Schüler des mediencollege Berlin unterstützen
die Berlin Cosmopolitan School

Im Rahmen ihres Erasmus+ Projektes hat die Berlin Cosmopolitan School gemeinsam mit ihren Partnern in Finnland, Ungarn und Spanien zeitgemäße Informations- und Bildungsmaterialien für Erzieher*innen und Eltern erstellt. Diese sollen nun bald in Buchform veröffentlicht werden. Insgesamt vier handliche Broschüren in den jeweils vier Sprachen der teilnehmenden Partner sind geplant.

Bei der Umsetzung dieses umfangreichen Projektes unterstützen wir die Berlin Cosmopolitan School mit unserer Erfahrung und Expertise. Oder besser gesagt, zwei unserer Grafik Design Schüler aus dem 2. Ausbildungsjahr. Im Rahmen ihrer Komplexarbeiten werden Annelie Blaske und Lennard Keltner sich um die Umsetzung dieses Vorhabens kümmern. Der kreative Freiraum für unsere Schüler*innen bei diesem Projekt ist groß. Die Rahmenbedingungen wie Format, Bindung, Satzspiegel, Farben und Schriften in einem Corporate Design dürfen sie selbst definieren und realisieren. Eine tolle Chance für die beiden angehenden Grafikdesigner*innen.

Zu Beginn fand in dieser Woche ein Kick-off Meeting mit Vertretern der Berlin Cosmopolitan School und des mediencollege Berlin statt. In einem selbst erstellten Briefing konnten unsere beiden Schüler*innen die Auftraggeber kennenlernen und alle Gegebenheiten erfragen und sich so ein Bild von Art und Umfang des Vorhabens machen. Nun kann es losgehen. In einem ersten Schritt werden unsere beden Schüler*innen Gestaltungskonzepte entwickeln, um diese bald präsentieren zu können. Wir sind gespannt auf ihre Ideen und halten euch auf dem Laufenden!

Photo by Markus Spiske on Unsplash