MODENÄHER AUSBILDUNG

Abschluss: IHK-Prüfung Textil- und Modenäher/-in

Dauer: 2 Jahre, Vollzeit

Beginn: jährlich im August

MODENÄHER AUSBILDUNG

Abschluss: Textil- und Modenäher/-inDauer: 2 Jahre, VollzeitBeginn: jährlich im September

Love textile! Customize!

Du kannst dich für qualitativ hochwertige Fertigung von Textilien begeistern und möchtest deine Freude an handwerklicher Fertigung und Mode professionalisieren. Unsere Dozentinnen und Dozenten des Fachbereichs TEXTILVERARBEITUNG sind selbst erfolgreich in der Modebranche aktiv, sie vermitteln dir systematisch und Schritt für Schritt die umfassenden theoretischen und handwerklichen Grundlagen des anspruchsvollen Schneiderhandwerks, um nach bestandener Prüfung als Modenäher in Musterateliers und Nähabteilungen in der Fertigung von Kollektions- und textilen Serienwaren arbeiten zu können.

Darüber hinaus bietet dir das mediencollege Berlin aber auch europaweite, durch Erasmus+ geförderte Praktikumsmöglichkeiten und Auslandsaufenthalte an Partnerschulen. Wo immer es dich hinzieht, in deiner sechs-monatigen Praktikumszeit während der Ausbildung vertiefst du deine Kenntnisse in einem Unternehmen, das deinem persönlichen Interesse entspricht und knüpfst zielgerecht deine Kontakte zur Branche.

Für Absolventen, die zu Ausbildungsbeginn noch nicht über den Mittleren Schulabschluss verfügen, besteht die Möglichkeit, diesen automatisch gleichzeitig mit dem erfolgreichen Berufsabschluss zu erwerben.

INHALTE

fachrichtungsbezogene Lernbereiche

Textile Erzeugnisse fertigen, Zuschneiden, Nähen, Bügeln und Fixieren, Textiltechnologie, CAD-Schnittentwicklung, Produktionsschnitte entwickeln, Schnittlagebilder erstellen, Prototypen optimieren, Serienfertigung vorbereiten und Qualität prüfen

allgemeinbildender Lernbereich
Deutsch, Mathematik, Englisch, Sport, Wirtschafts- und Sozialkunde

VORAUSSETZUNG/BEWERBUNG

Voraussetzungen:

  • Berufsbildungsreife oder höher
  • Aufnahmegespräch
  • gute Deutschkenntnisse

Bewerbungsunterlagen:

  • lückenloser tabellarischer Lebenslauf
  • zwei Lichtbilder neueren Datums
  • beglaubigte Kopie des Schulabschlusszeugnisses oder das
    zuletzt erteilte Zeugnis in Kopie
  • Aufnahmeantrag (siehe Vordruck)