Cirque Bizarre - Welcome th Ho Couture

Kurz vor Schuljahresende, wenn die Prüfungen überstanden sind, beginnt am mediencollege Berlin eine sehr intensive, kreative Arbeitsphase. Alle Anstrengungen richten sich dann auf die Vorbereitung unseres Schuljahresabschlusses. Die Modedesigner arbeiten in einem interdisziplinären Projekt Hand in Hand mit den Mediendesignern und den Modenähern und –schneidern (alle m, w, d) an der Jahrespräsentation. Bereits zum dritten Mal richtete das mediencollege ein Event aus, um sein Leistungsniveau zu demonstrieren und zu feiern.

Der Cirque Bizarre, so der Titel in diesem Jahr, sollte dabei neue Maßstäbe setzen. In passendem Ambiente, den Rathenau-Hallen in Berlin Schöneweide, wurden die entstandenen Arbeiten perfekt in Szene gesetzt. Bevor die Party richtig losging, erhielten unsere erfolgreichen Absolventen der dritten bzw. zweiten Ausbildungsjahre ihre Abschlusszeugnisse. Highlight an diesem Abend aber war die Live-Performance mit der anschließenden Filmpremiere „Cirque Bizarre – Welcome to Ho Couture“. In diesem Moment voller Spannung schlug Murphys Gesetz zu. Der Rechner, der den Film abspielen sollte, gab im wahrsten Sinne des Wortes den Geist auf und versagte den Dienst – es war einfach zu heiß! Da unser IT-ler gegen alle Widrigkeiten gewappnet war, wurde ein Ersatzrechner angeschlossen, und der Film-Premiere stand nichts mehr im Wege. Die Freude über das gelungene Werk mündete direkt in ausgelassene Stimmung, und die Party konnte beginnen … bis wann?

Wir wissen es nicht … 😉