Schuljahr 2019/2020 startet mit 4 Modulen

Erstmals im Schuljahr 2019/2020 startet das mediencollege Berlin mit insgesamt 4 Modulen im 3. Ausbildungsjahr. Die Schülerinnen und Schüler aus dem Fachbereich Mediendesign haben die Wahl zwischen Motion Design, Web und Development, Cinema 4d und Illustration! Alles in allem sehr spannende, stark gefragte und hoch interessante Teilbereiche aus dem großen Gebiet des Designs. In diesen 12 Wochen haben unsere Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich intensiv mit den gewählten Themen auseinander zu setzen und fachlich extrem in die Tiefe zu gehen. Die hier erlangten Kenntnisse können später im Beruf oder der Selbstständigkeit in ganz speziellen und individuellen Projekten angewendet werden. Die Kombination Motion Design und Illustration zum Beispiel eröffnet ganz neue Möglichkeiten in der Animations- und Filmbranche, da hier zwei sich ergänzende Teilbereiche zusammenfließen und sich Überschneidungen ergeben. Im Folgendem werden nun alle 4 Module kurz vorgestellt.

Motion Design

Dieser Kurs steht im Zeichen von After Effects und alles was dieses umfangreiche Programm an Funktionen mitbringt. Los geht es natürlich mit einer tiefgründigen Einführung in das Programm und deren Benutzeroberfläche! Gepaart mit kleinen Übungen werden Stück für Stück die unendlichen Weiten des Programms erkundet und vertieft. Komplexere Funktionen wie 3D – Kamerafahrten und umfangreiche Animationen werden in entsprechenden Teilaufgaben, wie Stop-Motion Filme, bewegte Plakate oder Motion – Graphics, gemeinsam umgesetzt und gefestigt! Nach diesen 12 Wochen sind unsere Schülerinnen und Schüler in der Lage, After Effects in seinen Funktionen zu bedienen und komplexe Animationen bzw. Prozesse darzustellen und umzusetzen.

Web und Development

In dem Modul Webdesign und Webentwicklung lernst du, wie du eine Webseite entwirfst und umsetzt. Der Kurs ist als Projekt eines Freiberuflers aufgebaut. Du bist dein eigener Kunde, der am Ende des Kurses eine fertige Webseite in der Hand hat. Du lernst worauf es im Kundengespräch ankommt und wie hoch dein möglicher Stundensatz sein kann. Wir zeigen dir, worauf es in der Webgestaltung ankommt. Du wirst dich mit dem CMS WordPress intensiv auseinandersetzen, Templates nach deinen individuellen Wünschen anpassen und eine eigene Webseite in HTML 5 und CSS 3 programmieren und umsetzen können. Die Erstellung uns Umsetzung der Webseiten erfolgt natürlich immer vor dem Hintergrund: mobile first!

Cinema 4D

Ziel dieses Kursangebotes ist es, die Schülerinnen und Schüler in die Grundlagenanwendung eines 3D- Animationsprogrammes einzuführen. In diesem Kurs wird der Umgang mit CINEMA 4D vermittelt und die Schüler bekommen die Möglichkeit, den Anwendungshintergrund dieser umfangreichen Software kennen zu lernen. Mit diesem Einstieg in eine virtuelle 3D-Umgebung sind die Kursteilnehmer in der Lage, 3D-Objekte und 3D-Umgebungen zu entwickeln, Texturen zu gestalten und auf die Objekte zu übertragen. Sie bekommen eine grundlegende Einweisung in Lichtsetzung, Kameraführung sowie Renderingprozesse und haben damit die Voraussetzungen, auch in anderen professionellen 3D-Programmen, wie 3D-Studio MAX und MAYA zu entwickeln.

Illustration

Im Modul Illustration soll das Bemühen um eigenständige künstlerische Ausdrucksmöglichkeiten gefördert werden. Die Teilnahme an realen Projekten und Wettbewerben gibt Einblicke in die zukünftige Tätigkeit. Dies immer unter der Prämisse, dass das Modul keine bildenden Künstler sondern künstlerische Dienstleister schulen soll, die in ihrer beruflichen Praxis als Illustrator für Verlage, 3-D-Entwickler, Werbe- und Designagenturen, Verpackungsgestalter und Werbeabteilungen von Unternehmen arbeiten. Die Schüler erlernen den Umgang mit den verschiedenen illustrativen und künstlerischen Techniken. Um Illustrationsprojekte und Auftragsarbeiten souverän umsetzen zu können, müssen die Schüler sich mit der digitalen und analogen Aufbereitung von Bildern auseinandersetzen und das Verhältnis von Text und Bild verstehen.