Webdesign und Webentwicklung

Webdesign und Webentwicklung 2019

Unser Modul Webdesign & -Development brachte erneut großartige Ergebnisse nach zwölf intensiven Lern- und Arbeitswochen hervor. Unseren Schüler*innen wurde vermittelt, worauf es im Kundengespräch ankommt, wie hoch ein möglicher Stundensatz sein kann und ein entsprechendes Angebot wurde kalkuliert. Im Anschluss an die Planungs- und Konzeptionsphase ging es in die tiefgründige Auseinandersetzung mit dem CMS WordPress. Dabei wurden fertige Templates nach den eigenen individuellen Wünschen grundlegend verändert und eine eigene Webseite in HTML 5 und CSS erstellt. Die Erstellung und Umsetzung der Webseiten erfolgte natürlich immer vor dem Hintergrund: mobile first!

Wer auf ein fertiges Template verzichten wollte, hatte auch die Möglichkeit, seine eigene Seite selbst zu programmieren und nach seinen eigenen Wünschen zu erstellen. Dies setzte aber ein hohes Maß an Eigeninitiative und Engagement voraus – Respekt!


Internationales Engagement ausgeweitet

Schüler des mediencollege Berlin unterstützen
die Berlin Cosmopolitan School

Im Rahmen ihres Erasmus+ Projektes hat die Berlin Cosmopolitan School gemeinsam mit ihren Partnern in Finnland, Ungarn und Spanien zeitgemäße Informations- und Bildungsmaterialien für Erzieher*innen und Eltern erstellt. Diese sollen nun bald in Buchform veröffentlicht werden. Insgesamt vier handliche Broschüren in den jeweils vier Sprachen der teilnehmenden Partner sind geplant.

Bei der Umsetzung dieses umfangreichen Projektes unterstützen wir die Berlin Cosmopolitan School mit unserer Erfahrung und Expertise. Oder besser gesagt, zwei unserer Grafik Design Schüler aus dem 2. Ausbildungsjahr. Im Rahmen ihrer Komplexarbeiten werden Annelie Blaske und Lennard Keltner sich um die Umsetzung dieses Vorhabens kümmern. Der kreative Freiraum für unsere Schüler*innen bei diesem Projekt ist groß. Die Rahmenbedingungen wie Format, Bindung, Satzspiegel, Farben und Schriften in einem Corporate Design dürfen sie selbst definieren und realisieren. Eine tolle Chance für die beiden angehenden Grafikdesigner*innen.

Zu Beginn fand in dieser Woche ein Kick-off Meeting mit Vertretern der Berlin Cosmopolitan School und des mediencollege Berlin statt. In einem selbst erstellten Briefing konnten unsere beiden Schüler*innen die Auftraggeber kennenlernen und alle Gegebenheiten erfragen und sich so ein Bild von Art und Umfang des Vorhabens machen. Nun kann es losgehen. In einem ersten Schritt werden unsere beden Schüler*innen Gestaltungskonzepte entwickeln, um diese bald präsentieren zu können. Wir sind gespannt auf ihre Ideen und halten euch auf dem Laufenden!

Photo by Markus Spiske on Unsplash


Masken-Workshop "Humanimals"

Zwei Wochen lang waren Schülerinnen und Schüler aus dem ersten und dritten Ausbildungsjahr der Fachbereiche MODEDESIGN und TEXTILVERARBEITUNG vom mediencollege Berlin und ihre Fachlehrer zu Gast am Lyée Albert de Mun in Paris, unserer französischen Partnerschule für den Fachbereich Mode und Textil. 

Mensch + Tier = Humanimals

In der zweiten Woche wurde dann ganz praktisch gearbeitet. Gemeinsam mit den Modeschülern aus dem zweiten Ausbildungsjahr unserer Partnerschule haben wir den Masken-Workshop „Humanimals“ gestaltet. Hier ging es speziell um die Erarbeitung von Masken, welche einen Hybriden aus Mensch und Tier darstellen. In kleinen französisch-deutschen Schülerteams, unter Anleitung unserer Designlehrer Karen Jessen und Georg Hoi. Ein kreativ-praktischer Kurs, um Arbeitstechniken und neue Methoden aus dem Bereich Schnitt kennenzulernen und zielorientiert anzuwenden. Der Schnitt ist rein manuell entstanden, die Schüler/innen lernen das Verhältnis zwischen Fläche und Form mit einer einfachen praktischen und anschaulichen Methode und bekamen während des Entstehungsprozesses individuelle Arbeitsanweisungen.

Fachkompetenzen erweitern im interkulturellen Kontext – so einfach, so effektiv. Und die Ergebnisse können sich wirklich sehen lassen. Wir sind stolz auf alle teilnehmenden Schüler und Lehrer und freuen uns auf weitere gemeinsame Projekte!

Was unsere Schülerinnen und Schüler in Frankreich sonst noch erlebt haben, erfahrt ihr hier!